Dispense-Rite Logo

International führend auf dem Gebiet der Trenntechnologien
 
Eriez |  Weltautorität für Trenntechnologien
World Authority in Separation Technologies

PolyMag® Additive

Verleihen den Kunststoff-Formteilen Metallerkennung, Röntgenkontrast und magnetischen Suszeptibilität, um zu verhindern, dass mit Kunststoff kontaminierte Lebensmittelprodukte den Verbraucher erreichen.

 

PolyMag

Additive-007.jpg


>>
 

PolyMag-Kunststoffadditive, welche Metallerkennung und Röntgenkontrast verleihen

Die PolyMag-Additive von Eriez verleihen den Kunststoff-Formteilen Metallerkennung, Röntgenkontrast und magnetischen Suszeptibilität, um zu verhindern, dass mit Kunststoff kontaminierte Lebensmittelprodukte den Verbraucher erreichen.

Spritzgießer können unterschiedliche Detektionsmöglichkeiten zu wesentlich niedrigeren Kosten als Spezialmischungen erfüllen. Dadurch müssen keine Mindestmengen an Spezialharzen gekauft und mit überschüssigem Materialbestand umgegangen werden.

Große Markeninhaber, Einzelhändler und Restaurantketten bestehen darauf, dass die Lebensmittelverarbeiter Kunststoff- und Gummiartikel verwenden, die mittels Metall und Röntgenstrahlen erkennbar sind. Dies gehört heute in zahlreichen Unternehmen zu den HACCP-Standards (Hazard Analysis Critical Control Point, Risikoanalyse von kritischen Kontrollpunkten).

In jüngerer Zeit schreibt das FSMA (Food Safety Modernization Act, US-amerikanisches Bundesamt für Ernährungssicherheit) vor, dass landwirtschaftliche Erzeuger, Lebensmittelverarbeiter und Verpacker Gefahrenanalysen und risikobasierte vorbeugende Kontrollen (HARPC) implementieren müssen, um zu verhindern, dass physische Verunreinigungen wie Glas, Metall, Holz und Kunststoff auf den Markt gelangen. Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration) betrachtet Verunreinigungen mit einer Länge von mehr als 0,275 Zoll (7 mm) als gefährlich. Landwirte, Verpacker und Lebensmittelverarbeiter verwenden ihr bestehendes Metalldetektor- und Röntgenprüfsystem zusammen mit nachweisbaren Kunststoffen, um zu verhindern, dass mit Kunststoff kontaminierte Lebensmittel die Verbraucher erreichen.
 

Über PolyMag-Additive

Die FDA-kompatiblen PolyMag-Additive von Eriez verleihen einer Reihe von Polymeren Metalldetektierbarkeit, Röntgenkontrast und Magnetscheidung. Wir stellen diese Masterbatch-Additive für Spritzgießmaschinen für Mehrweg-Kunststoffbehälter, Paletten, Schaufeln, Schaber, O-Ringe, Förderbänder, Becherwerke und mehr zur Verfügung. PolyMag-Additive sind typischerweise in 10 % bis 20 % der Füllungen in Formteilen sowie Extrusionen enthalten.

Harze, die das PolyMag Gray HSCP enthalten, können in dunklere Farben wie Blau, Grau, Grün, Rot und Lila pigmentiert werden. Das kostengünstigere PolyMag Black HSCP eignet sich für schwarze Anwendungen.

PolyMag Beige XRD wird für Anwendungen bevorzugt, in denen ein hoher Röntgenkontrast erforderlich ist.  Spritzgießer können sowohl die PolyMag® HSCP- als auch die XRD-Masterbatch-Additive enthalten, um die Metallerkennung und den Röntgenkontrast in Kunststoffteilen zu gewähren.

Die FDA hat eine positive Beurteilung der PolyMag-Additive gemäß CTS 75807 abgegeben. Wir bieten auch PolyMag-Pulver für spezielle Compoundierungsanforderungen oder für die Verwendung in Schaumstoffen, Duroplastkautschuk und flüssigen Rohstoffen.

Als führender Hersteller von Metalldetektionssystemen kann Eriez Sie bei der Erkennbarkeit und dem Röntgenkontrast unterstützen, die für verschiedene Lebensmittelverarbeitungsanwendungen erforderlich sind, und wir können eine Analyse der Inspektionssignatur Ihres Produkts bereitstellen. 

Informationsblätter

Broschüren

Datenblätter

Sicherheitsdatenblätter

This site is powered by the Northwoods Titan Content Management System
X
 
ERIEZ
Hauptsitz | 2200 Asbury Road | Erie, PA 16506
814.835.6000 | 800.345.4946